Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Online-Communities, Weblogs und die soziale Rückeroberung des Netzes

Verkaufsrang35898inPolitik - Soziologie
5
BuchKartoniert, Paperback
Deutsch
Dass die Kommerzialisierung von Online-Communities bisher gescheitert ist, steht wohl außer Zweifel.
Unbestritten ist zugleich aber auch, dass Online-Communities und Web-Tagebücher - die sogenannten Weblogs - zu den attraktivsten Phänomenen gehören, die man im Internet momentan finden kann. Vielleicht gerade deshalb, weil sie sich jeder wirtschaftlichen Vereinnahmung verwehren?
In vier Beiträgen gehen die AutorInnen der Frage nach,
...mehr
EUR12,00
Lieferbarkeit unsicher

Produkt

KlappentextDass die Kommerzialisierung von Online-Communities bisher gescheitert ist, steht wohl außer Zweifel.
Unbestritten ist zugleich aber auch, dass Online-Communities und Web-Tagebücher - die sogenannten Weblogs - zu den attraktivsten Phänomenen gehören, die man im Internet momentan finden kann. Vielleicht gerade deshalb, weil sie sich jeder wirtschaftlichen Vereinnahmung verwehren?
In vier Beiträgen gehen die AutorInnen der Frage nach, was Online-Communities und Weblogs strukturell auszeichnet. Um zu überraschenden Ergebnissen zu gelangen. Etwa zu jenem, dass in Communities eine "Logik der Gabe" wirkt. Was weiter zu der Erkenntnis führt, dass - wenn die Kommerzialisierung von Online-Communities tatsächlich forciert werden soll -, die Communities dringend Vergesellschaftungsprozesse durchlaufen müssen, mit denen sich diese "Logik der Gabe" und des Schenkens unterbinden lässt..
Vielleicht ist das aber gar nicht das Thema, das zur Diskussion steht. Weil es letztlich in Online-Communities um etwas ganz anderes geht - nämlich um vielfältige Formen der Wiedergewinnung von Öffentlichkeit.
Details
ISBN/EAN978-3-901402-37-1
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsdatum15.10.2003
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1270320

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Christian Eigner, Jahrgang 1970, ist gelernter Journalist. Nach seiner Ausbildung bei einer Tageszeitung studierte er Germanistik und Journalistik und arbeitete u.a. zehn Jahre für den Ratgeberteil einer großen Illustrierten. Seit Frühjahr 2012 ist er als freier Journalist und Buchautor tätig. Christian Eigner lebt mit Frau und Tochter in Berlin.Helmut Leitner, geb. 1955, studierte technische Chemie und arbeitet seit 1979 als Softwareentwickler, Projektleiter und Berater. Von 1983 bis 1988 leitete er die PC-Softwareentwicklung der Forschungsgesellschaft Joanneum GmbH. 1988 machte er sich mit der Firma HLS Softwareentwicklung in Graz selbständig.
Weitere Artikel von
Mitarbeit: Eigner, Christian
Online-Communities, Weblogs und die soziale Rückeroberung des Netzes
Weitere Artikel von
Leitner, Helmut
Es gilt die Unschuldsvermutung
Es gilt die Unschuldsvermutung
Online-Communities, Weblogs und die soziale Rückeroberung des Netzes
Es gibt keine Maikäfer mehr
Es gibt keine Maikäfer mehr
Weitere Artikel von
Nausner, Peter
Online-Communities, Weblogs und die soziale Rückeroberung des Netzes
Projektökonomie