Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Arbeit und Muße

Luther, Schiller, Marx, Weber, Lafargue, Keynes, Russell, Marcuse, Precht. Über eine europäische Hoffnung der Verwandlung von Arbeit in höhere Tätigkeit
Verkaufsrang14245inWirtschaft
5
BuchKartoniert, Paperback
156 Seiten
Deutsch
Mit der Diskussion des bedingungslosen Grundeinkommens sind wir in eine Erörterung des Endes der Arbeit geraten ? ein
alter Topos der abendländischen Geschichte, den das Buch an verschiedenen Stationen vertiefend betrachten will: Luther und Calvin (Aufwertung der Arbeit), Schiller (Ende der Mühsal in Spiel und Muße), Marx (der Kommunismus als Muße-Gesellschaft), Paul Lafargue will das ?Recht auf Faulheit?,
...mehr

Produkt

KlappentextMit der Diskussion des bedingungslosen Grundeinkommens sind wir in eine Erörterung des Endes der Arbeit geraten ? ein
alter Topos der abendländischen Geschichte, den das Buch an verschiedenen Stationen vertiefend betrachten will: Luther und Calvin (Aufwertung der Arbeit), Schiller (Ende der Mühsal in Spiel und Muße), Marx (der Kommunismus als Muße-Gesellschaft), Paul Lafargue will das ?Recht auf Faulheit?, Lord Keynes und Lord Russell versprechen das Ende des Kapitalismus als kreative Mußezeit, Herbert Marcuse greift Schillers Spiel-Muße-Thema wieder auf als Emanzipation von Zwängen, als Leben der Leidenschaften. Im Grundeinkommensdiskurs kommen alles diese Momente wieder zusammen, aber nicht mehr als hohes Ziel der Geschichte, nicht mehr als Vollendung der Bildung der Menschen und ?höhere Tätigkeit?.
Können wir ohne Arbeit sinnvoll leben? Ist die antike Muße noch modern?
1. Einleitung
2. Arbeit I: Anfang und Ende der protestantischen Ethik. Wirkungen Luthers
3. Muße I: Schönheit, Spiel und Muße. Friedrich Schillers ästhetische Erziehung des Menschen als Geschichtsziel
4. Muße und Arbeit I: Metaphysik der Arbeit: Feuerseele, tätig. Vom frühen zum späteren Marx
5. (zusammen mit Julia Koehn) Muße II: Keynes über eine post-kapitalistische Zeit der Muße nach 2030
6. Muße und Arbeit II: Marx, Lafargue, Keynes, Russell, Marcuse, Grundeinkommen. Über die Utopie einer arbeitsfreien Welt.
Details
ISBN/EAN978-3-7316-1409-8
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.09.2019
Seiten156 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.16088761
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Weitere Artikel von
Priddat, Birger P.
Bedingungsloses Grundeinkommen
Wir werden zu Tode geprüft
Bedingungsloses Grundeinkommen
Arbeit und Muße
Geschichte der Ökonomie - Bibliothek der Geschichte und Politik